Die besten Hamburgerbrötchen

Hier ist das Rezept für die besten Hamburgerbrötchen. Sie sind ganz einfach in der Zubereitung. Den Teig kann man bis 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren und daraus frische Brötchen backen.

Zutaten:

für ca. 16 Stück
9 g Trockenhefe
430 ml warme Milch
800 g Weizenmehl
2 TL Salz
80 g Zucker
85 g geschmolzene Butter
1 Ei
Zusätzlich:
Olivenöl
1 gequirltes Ei
Sesam

Zubereitung:

  1. Die Trockenhefe mit warmer Milch vermischen und für 5 Minuten beiseite stellen. Mehl in eine Schüssel sieben, Salz, Zucker, Butter und Ei hinzufügen. Alles mit einem Löffel vermischen und dann die Milch mit Hefe hinzufügen. Mit einem Holzlöffel oder den Knethaken des Mixers 2 Minuten auf niedriger Stufe mischen.
  2. Den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche 5 Minuten kneten (entweder mit den Händen oder mit den Knethaken des Mixers) bis der Teig weich und glatt wird. Egal welche Methode ihr gewählt habt (Hände oder Mixer) den Teig jetzt noch mal 1 Minute mit den Händen kneten.
  3. Aus dem Teig eine Kugel formen, diese von allen Seiten mit ein wenig Olivenöl bestreichen, in eine Schüssel geben und mit einem Tuch zudecken. Für 1,5 – 2 Stunden an einen warmen Ort stellen.
  4. Den Teig in Teile mit jeweils 85 g Gewicht teilen (wenn die Brötchen größer sein sollen kann man gerne 105 g abwiegen) und noch ein wenig verkneten.
  5. Dann aus dem Teig Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen (ca. 7 cm Abstand voneinander).
  6. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Brötchen mit gequirltem Ei bepinseln und nach Belieben noch mit Sesam bestreuen. Für 15-16 Minuten in den Backofen schieben und goldbraun backen.

Die-besten-Hamburgerbrötchen-Rezept-03Die-besten-Hamburgerbrötchen-Rezept-07

Verfasst von: Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bild hinzufügen (nur jpg)