Eingelegte Zucchini mit Curry

Damit ihr Zucchini auch im Winter genießen könnt habe ich für euch ein Rezept für eingelegte Zucchini mit Curry aufgeschrieben. Dank dem Curry Gewürz und den Sellerieblättern bekommt die Zucchini einen tollen Geschmack.  Das Rezept ist sehr einfach in der Zubereitung und das Ergebnis schmeckt lecker. Die eingelegte Zucchini eignet sich sehr gut als Beilage zu verschiedenen Gerichten, für Partys oder einfach zum alleine essen.

Zutaten:

2,5 kg Zucchini
7 Gläser Wasser*
1,5 Glas Essig (10%)
2 Gläser Zucker
1,5 EL Salz
2 EL Curry
2 Zwiebeln
Sellerieblätter (1 kleines Stück pro Glas)
ein paar Senfkörner pro Glas

*1 Glas = 250 ml

Zubereitung:

  1. Die Zucchini waschen (man kann aber muss sie nicht schälen). Dann in kleinere Stücke schneiden (länglich halbieren dann noch mal länglich halbieren und in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden).
  2. Die Zwiebel in Ringe schneiden und in jedes Glas ein Stück legen. In das Glas ebenfalls ein paar Senfkörner und 1 Stück vom Sellerieblatt legen.
  3. Wasser, Essig, Zucker, Salz und Curry in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  4. Die Gläser mit der Zucchini füllen und mit dem heißen Sud übergießen.
  5. Die Gläser 10-15 Minuten eindünsten (abkochen).

Eingelegte-Zucchini-im-Glas-7

Verfasst von: Katharina

Ein Gedanke zu „Eingelegte Zucchini mit Curry“

  1. Hallo,
    das liest sich toll. Ich habe mir das Rezept direkt gespeichert und werde es nächstes Jahr mit eigenen Zucchini ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bild hinzufügen (nur jpg)