Glühwein selber machen

Glühwein selber machen ist ganz einfach. Man braucht dafür nicht viele Zutaten und kann unterschiedliche Gewürze nach Geschmack miteinander kombinieren. Ich habe in dem Rezept den Glühwein mit Amaretto verfeinert, da ich den Geschmack mag. Man kann ihn aber auch aus dem Rezept weglassen.
Das heiße Getränk eignet sich toll für kalte winterliche Abende. Ich mag es mit einer heißen, würzigen Tasse vor dem Kamin zu sitzen, meine Hände daran zu wärmen und in das Feuer zu schauen.

Zutaten:

750 ml Rotwein (halbtrocken)
100 ml Amaretto
2 EL Honig
1 Orange
8 ganze Nelken
2 Zimtstangen
2 Sternanis

Zubereitung:

  1. Die Orange schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Den Wein in einen Topf gießen und alle restlichen Zutaten hinzufügen. Dann den Wein auf niedriger Stufe erhitzen, sodass er kurz vor dem Siedepunkt ist. Nicht kochen, damit der Alkohol nicht verdampft. Unter einem Deckel für ca. 20-25 Minuten ziehen lassen.
  3. Zum Schluss den fertigen Glühwein durch ein Sieb gießen, damit die verbleibenden Gewürze ausgefiltert werden.
  4. Den Glühwein heiß servieren.

Glühwein-selber-machen-Rezept-6Glühwein-selber-machen-Rezept-2Glühwein-selber-machen-Rezept-7Glühwein-selber-machen-Rezept-8 Glühwein-selber-machen-Rezept-9

Verfasst von: Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bild hinzufügen (nur jpg)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.