Mini Lebkuchenhaus

Mit diesem Rezept könnt ihr ein tolles mini Lebkuchenhaus nachbacken. Der Teig ist einfach in der Zubereitung, die Herausforderung ist dann das Zuschneiden und Zusammenkleben der Häuser. Dafür habe ich für euch extra Vorlagen erstellt die ihr einfach in A4 Format ausdrucken und dann ausschneiden könnt. Mit ein wenig Kreativität könnt ihr dann wunderschöne kleine Lebkuchenhäuser bauen und schmücken. Die kleineren eignen sich perfekt, um auf den Becherrand einer Tasse oder eines Glases aufgesetzt zu werden. Ein richtiger Hingucker! Um genaue Linien aus dem Zuckerguss zu erzeugen braucht ihr einen Sprizbeutel mit einem kleinen Durchmesser oder ein Dekorier-Stift.

Zutaten:

Teig:
260 g Mehl
100 g Honig
70 g Puderzucker
70 g Butter
1/2 Ei
1 TL Natron
1 EL Lebkuchengewürz
(1-2 EL Backkakao)

Glasur
Dr. Oetker Zuckerguss Fix & Fertig
oder
Puderzucker und Eiweiß

Zubereitung:

  1. Butter und Honig in einem Topf erwärmen und zum Schmelzen bringen. Dann bei Seite stellen und ein wenig abkühlen lassen.
  2. Mehl und Natron in eine Schüssel geben. Danach die Butter mit Honig, Puderzucker, Ei und Lebkuchengewürz hinzufügen und alles zu einem gleichmäßigen Teig zusammenkneten.
  3. Um ein dunklen Teig zu bekommen kann man noch 2 EL Kakao hinzufügen. Man kann den Teig in zwei gleiche Stücke teilen und dann zu einer Hälfte 1 EL hinzufügen. So bekommt man sowohl hellen, als auch dunklen Teig und kann von jeder Sorte ein paar Lebkuchenhäuser bauen.
  4. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie umwickeln und für 5-10 Minuten in den Kühlschrank legen.
  5. Den Teig 2-3 mm dick ausrollen. Die Arbeitsfläche dabei immer wieder mit Mehl bestreuen damit er nicht kleben bleibt. Mit Hilfe der Schablone und eines scharfen Messers die Formen für die Lebkuchenhäuser ausschneiden. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für 7-8 Minuten in den auf 180 Grad vorgewärmten Backofen schieben. Die größeren Stücke 8-9 Minuten im Ofen lassen.
  6. Nachdem die Kekse abgekühlt sind die Wände mit Zuckerguss bestreichen und zusammenkleben. Für das Zusammenkleben habe ich den fertigen Zuckerguss von Dr. Oetker verwendet. Zum Garnieren habe ich dann selbst einen Zuckerguss gemachten, da die Konsistenz der Dr. Oetker Glasur zu flüssig war. Dafür einfach Puderzucker mit ein wenig Eiweiß vermischen bis eine für euch perfekte Konsistenz entsteht. Je nach Geschmack kann man dann die fertigen Lebkuchenhäuser mit Zuckerperlchen, Zuckersternen, Zuckerguss mit Lebensmittelfarbe, M&M’S oder anderen bunten Leckereien schmücken.

Hier habe ich für euch die Schablonen vorbereitet, die ihr einfach ausdrucken und zum Nachbacken verwenden könnt.

Zum Download von Schablone 1

Zum Download von Schablone 2

Wenn euch das Rezept gefallen hat besucht meine Facebook Seite, um immer über die neusten Rezepte informiert zu werden.

Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-2 Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-3 Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-5 Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-6 Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-7 Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-8  Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-20 Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-22 Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-26

Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-1Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-13

Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-10

Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-9

Mini

Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-16Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-17
Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-27
Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-28Mini-Lebkuchenhaus-Rezept-29

Verfasst von: Katharina

Ein Gedanke zu „Mini Lebkuchenhaus“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bild hinzufügen (nur jpg)