Rentier Kekse

Ein Rezept für Rentier Kekse. Diese tollen Plätzchen sind in der Weichnachtszeit ein richtiger Hingucker. Die Zubereitung ist ganz einfach. Das Backen der Kekse mit Kindern wird sehr viel Spaß machen. Auch Erwachsenen können hier ihre Mahlkünste unter Beweis stellen. Zuerst werden aus dem Teig kreisförmige Kekse ausgestochen und dann mit Schokolade das Geweih und die Augen gemalt. Die Nase wird aus Schokolinsen wie M&M’s mit Hilfe von Zuckerguss geklebt. So schnell sind die süßen Rentier Weihnachtskekse fertig.

Zutaten:

Teig:
180 g Butter
200 g Puderzucker
350 g Weizenmehl
1 großes Ei
1 Eigelb
2 Pck. Vanillinzucker
Eine Prise Salz

Deko:
50 g Vollmilchschokolade
Schokolinsen z.B. M&M’s
Zuckerguss (Eiweiß + Puderzucker)

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und miteinander vermischen. Dann so lange kneten bis eine einheitliche Masse entsteht. Den fertigen Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Nach und nach den Teig ca. 3 mm dick ausrollen (Am besten ihr nehmt immer wieder kleine Portionen, das rollt sich besser). Dabei die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen dami der Teig nicht an dieser kleben bleibt.
  3. Dann Kreise ausstechen (ich hatte keine runde Ausstechform und habe hierfür eine leere Dose Tomatenmark mit ca. 5 cm Durchmesser verwendet. Hat super geklappt! Ein Glas oder eine Tasse tun es im Notfall aber auch.). Die runden Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech  legen und dabei zwischen ihnen kleine Abstände lassen.
  4.  Die Kekse in den auf 180 Grad vorgeheitzten Backofen schieben und 10 -12 Minuten backen bis sie eine leicht goldene Farbe bekommen. Aufpassen, dass sie nicht zu braun werden! Sobald der Rand anfängt sich zu verfärben sofort rausholen.
  5. Wenn die Rentier Kekse abgekühlt sind kann man mit dem Garnieren anfangen. Dafür die Schokolade schmelzen und in einen Dekorier-Stift füllen. So kann man jetzt die Augen und das Geweih zeichnen.
  6. Danach die Zuckerglasur zubereiten mit der die Nasen angeklebt werden. Dafür das Eiweis mit einer Prise Salz schaumig schlagen und soviel Puderzucker hinzufügen bis die Konsistenz fest wird und sich auf die Kekse ohne zu zerfließen auftragen lässt. Ein Klecks von dem Zuckerguss auf den Keksen machen und darauf die Schokolinsen befestigen. Fertig sind die süßen Rentier Kekse!

   

Verfasst von: Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bild hinzufügen (nur jpg)