Schokoladen Pfannkuchen mit Nutella-Quarkfüllung und Erdbeeren

Ein Rezept für Schokoladen Pfannkuchen mit Nutella-Quarkfüllung und Erdbeeren. Der weiße Quark, die dunklen Pfannkuchen und die roten Erdbeeren ergeben eine tolle, appetitliche Farbkombination. Eine schöne Idee für ein besonderes Frühstück oder als leckerer Nachtisch.
In den Kommentaren könnt ihr gerne eure nachgemachten Bilder von dem Rezept hochladen. So sind sie für alle Besucher sichtbar. Ich würde mich auch sehr freuen sie zu sehen! ♥

Um die Pfannkuchen zu braten benutze ich immer einen Crap-Maker von Severin.

Das funktioniert ganz ohne Fett und geht super schnell.

Zutaten:

50 g Butter
50 g Vollmilchschokolade
250 ml Milch
1 Pck. Vanillin Zucker
1½ EL Kakao
2 Eier
80 g Zucker
150 g Weizenmehl
75 ml Sprudelwasser
Füllung:
300 g Erdbeeren
400 g Quark
1 Ei
2 EL Puderzucker
Nutella
Zum Bestreuen:
Puderzucker

 

Zubereitung:

  1. Butter und Schokolade  in der Mikrowelle oder in einem Topf schmelzen lassen.
  2. In einer Schüssel Mehl mit Kakao vermischen. Milch und die Butter mit Schokolade hinzufügen. Dann die Eier, Zucker und Vanillin Zucker hinzufügen und mit einem Schneebesen oder Handmixer zur einen Masse verrühren.
  3. Den Teig für ca. 30 Minuten ruhen lassen. Danach Sprudelwasser hinzufügen und die Masse noch einmal verrühren.
  4. Die Pfannkuchen auf einer aufgewärmten Pfanne von jeder Seite ca. 1,5 Minuten braten.
  5. Füllung: Quark mir dem Ei und dem Puderzucker vermischen.
  6. Die Erdbeeren in Streifen schneiden.
  7. Die fertigen Pfannkuchen dünn mit Nutella bestreichen. Dann mit Quark befüllen und ein paar Erdbeeren reinlege. Die Pfannkuchen zu Dreiecken zusammenfalten.
  8. Zum Schluss  mit Puderzucker bestreuen und mit ein paar Erdbeeren dekorieren.

Schokoladen-Pfannkuchen-mit-Nutella-Quarkfüllung-und-Erdbeeren-Rezept-2  Schokoladen-Pfannkuchen-mit-Nutella-Quarkfüllung-und-Erdbeeren-Rezept-1

Verfasst von: Katharina

3 Gedanken zu „Schokoladen Pfannkuchen mit Nutella-Quarkfüllung und Erdbeeren“

  1. Hallo Katharina ❄

    Ich hab da mal ne Frage, welche funktion hat denn das Ei in der Quarkfüllung? Es bleibt ja quasi roh, und wird auch nicht aufgeschlagen.
    Darum versteh ich es nicht ganz. Aber will dein Rezept damit nicht kritisieren, ich bin nur neugierig und interessiert
    Ich hätte jetzt spontan Milch drunter gerührt um ihn cremig zu rühren oder für die sündige Variante dann geschlagene Sahne.

    Vielen lieben Dank für die Inspiration ♥️♥️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bild hinzufügen (nur jpg)